*Werbung wegen Verlinkung*

Hallo ihr Lieben!

der Herbst steht vor der Tür und für mich bedeutet das immer: mehr Zeit zum Nähen! Wir sind wieder mehr drinnen, der weihnachtliche Terminstress hat noch nicht eingesetzt und sowieso bringt der Herbst mit seinen wunderschönen Farben frische Inspiration!

Nach der Sommerpause werden immer relativ viele neue Schnittmuster veröffentlicht, also nehmt euch einen Moment Zeit zum Entdecken.

Zuerst ein Quilt, den ihr in unserem Instagram Feed auch schon bewundern durftet, „Wanderlust“ von Martina Latimer. Der Quilt erinnert mich stark an Art Déco und man kann mit Farben und Stoffen viel aus dem Schnittmuster herausholen.

Wanderlust von Martina Latimer
Wanderlust von Martina Latimer

Martina war so nett, euch einen Discount von 30% für das Schnittmuster zu geben! Der Code lautet Quilt10 – einfach beim Einkauf auf ihrer Webseite eingeben.

Dieser Quilt ist nicht neu, aber das Schnittmuster wurde überarbeitet. Er gehört zu meinen absoluten Favoriten, deswegen durfte er hier nicht fehlen: Medusa 2.0 von Stitchindye. Ich kann mich an dem Muster einfach nicht sattsehen – die Farben, der Verlauf, die Geometrie… ein echtes Meisterwerk, was aber gar nicht so schwer zu nähen ist!

Medusa Stitchindye
Medusa 2.0 von A Stitch in Dye

Ein weiterer Klassiker wurde auch überarbeitet und neu veröffentlicht, Alternative von Nydia Kehnle. Nydia arbeitet viel mit Allison Glass zusammen und die Kombination aus ihren modernen Designs mit den durchdringenden Farben der Stoffe ist einfach einmalig.

Alternative von Nydia Kehnle

Der nächste Quilt hat viele klassische Elemente und ist gleichzeitig richtig fröhlich: Maizie von Jennifer Jones von Penelope Handmade.

Maizie von Penelope Handmade

Ganz ähnlich aber doch anders ist Double Windmill von Shannon Fraser Designs.

Double Windmill von Shannon Fraser Designs

Der nächte Quilt ist perfekt für Anfänger! Nicht zu groß, nicht zu viele schwierige Techniken und viel Raum zum Ausprobieren von Farben und Stoffen: Explore von Homemade Emily Jane. Das Schnittmuster bekommt ihr umsonst, wenn ihr euch hier für ihren Newsletter anmeldet. Und dann könnt ihr auch direkt noch ab dem 03. Oktober beim Quilt Along mitmachen!

Explore Quilt von Homemade Emily Jane, genäht von @finleyfabric

Auch der Hall Of Mirrors von Deb Richardson (Etsy Shop: Parchment Moon) ist absolut anfängertauglich – das clevere Design macht es möglich!

Hall of Mirrors von Deb Richardson (Etsy: Parchment Moon)

Ein bisschen komplexer aber trotzdem anfängerfreundlich ist auch Level Edge von Jemima Flendt von Tied With A Ribbon.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Level_Edge_1__78276.1568811255.jpg
Level Edge von Tied With A Ribbon

Jetzt wird es noch einmal etwas sommerlich, aber das kann im Herbst auch nicht schaden, der Wild Bloom Quilt von Modernly Morgan.

Wild Bloom von Modernly Morgan

Gleich drei meiner Lieblings-Designerinnen haben nach der Sommerpause Schnittmuster veröffentlicht, und die sollen hier natürlich nicht fehlen, auch wenn ihr sie bestimmt schon gesehen habt.

Meghan Buchanan von Then Came June hat ihr neustes Schnittmuster Radiate veröffentlicht. Der Granny Cabin Sew Along ist nebenbei in vollem Gange und auch viele deutschesprachge Quilter sind dabei – der Hashtag #grannycabinsewalong ist ein wahres Inspirationsfest.

Radiate von Then Came June

Nicole Daksiewicz von Modern Handcraft hat rechtzeitig vor der Winter- und Weihnachtszeit Snowflake veröffentlicht und bietet auch direkt einen Sew Along an. Die Infos dazu findet ihr hier.

Photo Aug 14, 12 34 54 PM (1).jpg
Snowflake von Modern Handcraft

Genauso winterlich geht es bei Emily Dennis von Quilty Love zu. Quilty Trees ist nicht nur was für Weihnachten sondern den ganzen Winter und man schafft ihn bestimmt noch vor den Feiertagen fertig zu nähen (wenn man wirklich will… 😉 ).

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist quiltylove_EmilyDennis_Quilty_Trees_Quilt_pattern-4128_7d33713c-1830-4a51-a3ef-ab1039cef06c_1024x1024@2x.jpg
Quilty Trees von Quilty Love / Emily Dennis

Jetzt kommen wir zu einigen deutschen Anleitungen und Tutorials – was mich immer ganz besonders freut!

Katharina von Greenfietsen hat eine Anleitung für ein Herringbone Kissen herausgebracht. Ihr könnt sie entweder bei Makerist oder Etsy erwerben. Die Anleitung ist auf ein Kissen mit Reißverschluss ausgelegt (40 x 60 cm und 30 x 50 cm), aber wem das Muster gefällt der näht einfach weiter bis es ein Quilt ist 😉

Nähanleitung Herringbone-Kissen
Herringbone Kissen von Greenfietsen

Den ganzen Monat schon sehr präsent ist auch Karen / easyPatchwork mit ihren Enchanted Paper Dolls. Zu diesen wunderschönen, untereinander frei kombinierbaren Feen gibt es auch schon einen Sew Along (Beginn 29.09.2019), aber wer sich beeilt, kann bestimmt noch aufholen!

Enchanted Paper Dolls  A Mix and Match Collection of Angels image 3
Enchanted Paper Dolls – Karen Ackva / EasyPatchwork

Bei Ingrid von Joe June and Mae komme ich gar nicht so schnell hinterher, wie sie ihre Foundation Paper Piecing Muster veröffentlicht, aber diese Sammlung von 12 wunderbaren Blöcken kommt definitiv zur rechten Zeit um vor Nikolaus oder Weihnachten noch zu schönen Geschenken verarbeitet zu werden. Ihr könnt sie natürlich auch alle einzeln kaufen.

Und wenn ihr ‚eh schon in ihrem Shop seid, überlegt doch bei ihrem Spendenquilt mitzumachen. Alle Infos gibt es hier und hier auf Englisch.

Weiter gehts vom Nähen auf Papier (Foundation Paper Piecing / FPP) zum Lieseln (English Paper Piecing). herrschaftenmueller hat auf YouTube ein Tutorial auf Deutsch und Englisch veröffentlicht, bei dem er beschreibt, wie er EPP ohne Papier macht.

Wir gehen kurz in Englische, bleiben aber beim EPP. Beachtet aber bitte, dass die folgenden Papiervorlagen nur per Post aus den USA bestellt werden können; es gibt keine digitalen Vorlagen. Aber ich persönlich habe so etwas noch nie gesehen und deswegen wollte ich es euch nicht vorenthalten. Porcupinestew Threads hat passend zu Halloween eine Fledermaus und einen Wolf herausgbracht.

Bat Attack von Porcupinestew Threads
Wolf Pack Patch EPP Pattern von Porcupinestew Threads

PattyDoo hat auf ihrem Blog Anleitungen für nachhaltige Haushaltshelfer veröffentlicht. Das sind drei Ideen, die man aus Resten und Vorräten schnell herstellen kann und nebenbei im Alltag ein bisschen weniger Müll produziert.

nachhaltige Nähideen für den Alltag Pinterest
PattyDoo – Nachhaltige Nähideen

Und in diesem Zusammenhang lasse ich es mir nicht nehmen, euch folgendes (nicht neu herausgebrachte) Buch ans Herz zu legen: Das Zero-Waste-Nähbuch. Die Projekte darin sind tatsächlich alltagstauglich und Stoff genug haben wir doch alle, um den ein oder anderen Alltagshelfer langfristiger haltbar zu machen.

Wir bleiben noch ein bisschen im deutschsprachigen Raum, und zwar bei Christina / Minerva Huhn. Auch bei ihr läuft das Projekt unter „Upcycling“, aber man könnte auch einfach „so eine geniale und süße Idee“ sagen: das Teacup Nadelkissen. Die Anleitung ist auf ihrem Blog auf deutsch und englisch verfügbar.

Nadelkissen aus  einer Sammeltasse auf einem Holztisch
Teacup Pincushion von Minerva Huhn

Bei Unikati gibt es ganz neu den Enna Rucksack oder Schultertasche. Ich persönlich ma diesen Beutelschnitt mit Kordel oben sehr – viel Platz und doch gut verschnürt.

Enna Rucksack / Schultertasche von Unikati

Jetzt kommen wir wieder ins Englische, und zwar zu Amista Baker von Hilltop Custom Design. Sie hat diese super praktische Retreat Pouch veröffentlicht – ein Muss nicht nur für Nähtreffen und Näh-Urlaube!

Retreat Pouch von Amista Baker

Eine weitere Favoritin von mir, Aneela Hoey, hat auch wieder etwas neues herausgebracht, die Pop Open Pouch. Ich weiß nicht wie sie es macht, aber jedes Mal, wenn sie etwas veröffentlicht ist es GENAU DAS, was ich gesucht habe! (Das geht mit übrigens bei Anna Graham / Noodlehead genau so…)

Pop Open Pouch von Aneela Hoey / Comfort Stitching

Vinyl darf auch diesen Monat nicht fehlen, diesmal in Form der Clearly Carry All Pouch von Minki Kim von Zeriano.

Clearly Carry All Pouch
Clearly Carry All Pouch von Minki Kim / Zeriano

Das folgende Schnittmuster einfach genial: Der Preeschool Cot Quilt von Emily Watts Quilts. Es ist quasi ein Schlafsack mit Kopfkissen und Täschchen für’s Kuscheltier, von der Größe passend für Kleinkinder. Wie ihr auf dem zweiten Bild sehen könnt, ist es für „Feldbetten“ ausgelegt, aber wenn man die Gummibänder an den Ecken weglässt und die Göße nach den eigenen Bedüfnissen anpasst, ist es ein toller Begleiter für jede Schlafparty der Kinder!

Preschool Cot Quilt von Emily Watts Quilts
Preschool Cot Quilt  PDF Sewing Pattern image 4
Preschool Cot Quilt von Emily Watts Quilts

Nun folgen zwei Bücher, wovon euch eines bestimmt auch schon mehrfach über den Weg gelaufen ist: Simple Geometric Quilting von Laura Preston von Vacilando Quilting. Ihre von den Reisen durch die USA inspirierten Quilts sind einfach und dennoch mutig und spiegeln ihren unverkennbaren, eigenen Stil wieder.

Simple Geometric Quilting von Laura Preston

Und zu guter letzt kommt ein Buch von Vanessa Goertzen von Lella Boutique, Jelly Filled. Es geht um Quilts aus Jelly Rolls, also vorgeschnittenen Stoffstreifen. Ich habe bestimmt noch 2 – 7 Jelly Rolls irgendwo herumliegen, weil ich nie ein passendes Schnittmuster finde. Vielleicht schafft dieses Buch ja endlich Abhilfe!

Jelly Filled von Vanessa Goertzen

Wenn Du es bis hierher geschafft hast – ich hebe mein Weinglas in Deine Richtung und Danke Dir für Deine Geduld und Muße! Ich hätte noch 10 weitere tolle Schnittmuster zeigen können, so viel war im September los… Ich hoffe, in diesem Überblick ist für jeden etwas dabei und ich wünsche euch jetzt schon einmal fröhliches Nähen!

Friederike

Like this article?

Share on facebook
Share on Facebook
Share on twitter
Share on Twitter
Share on linkedin
Share on Linkdin
Share on pinterest
Share on Pinterest

Kommentar verfassen

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

X
X